Bayerischer Campingtag International: Campingplätze aus Bad Füssing und Bad Griesbach sind bayerische Öko-Spitzenreiter

Bayerischer Campingtag International: Campingplätze aus Bad Füssing und Bad Griesbach sind bayerische Öko-Spitzenreiter

 

Das EU Ecolabel für Beherbergungsbetriebe wurde auf dem Bayerischen Campingtag 2021 am 08. November 2021 erstmals in Bayern an zwei Campingplätze verliehen.

Komfort und Nachhaltigkeit – in Niederbayern kein Wiederspruch. Die beiden Campingplätze „Holmernhof – Camping und Mehr“ in Bad Füssing und Kur- & Feriencamping Holmernhof Dreiquellenbad in Bad Griesbach bewiesen, dass ein komfortabler Campingurlaub mit einem guten Umweltgewissen machbar ist. Für beide Campingplätze konnte die Familie Köck die Kriterien für das ambitionierte Umweltlabel erfüllen. Anlässlich des 15. Internationalen Bayerischen Campingtags wurde die Auszeichnung an die beiden ersten Campingbetriebe in Bayern verliehen.

Das EU Ecolabel ist der in der gesamten EU gültige Weg für Betriebe, welche sich in Fragen des Umweltschutzes als Spitzenreiter beweisen wollen. Das Europäische Umweltzeichen wird für viele Produkte und Dienstleistungen vergeben, unter anderem seit 2018 auch für Beherbergungsbetriebe wie Hotels und Campingplätze.

Überreicht wurden die Auszeichnungen von Henning Scholtz (links im Bild), der im Auftrag des Umweltbundesamts und der EU Kommission bei der RAL gGmbH für das EU Ecolabel verantwortlich ist. Scholtz ist zudem Leiter RAL Umwelt. „Das EU Ecolabel wurde in den letzten Jahren an neue Anforderungen angepasst und ist so noch nachhaltiger. “Ich freue mich, dass in Bayern die ersten beiden Campingplätze das erfolgreich umgesetzt haben. Und ich hoffe natürlich, dass bald weitere dem guten Beispiel folgen.“

Groß war die Freude auch bei Hans Köck (dritte Person von rechts im Bild), Inhaber der beiden Campingplätze. Er hat neben den betrieblichen Verbesserungen des Umweltschutzes auch die Gäste im Blick: „Das EU Umweltzeichen ist für unsere umweltbewussten Gäste ein entscheidendes Kennzeichen für die Auswahl ihres Urlaubsdomizils. Wir merken deutlich, dass Umweltschutz für immer mehr Camper wichtig ist“.

Weitere Personen im Bild sind Brigitte Steidele, 3. Bürgermeisterin in Bad Füssingen (zweite Person von links im Bild), Daniela Leipelt, Amtsleiterin und Kur- und Tourismusmanagerin in Bad Füssingen (zweite Person von rechts im Bild) und Georg Spätling, Präsident des LCB e.V. (rechts im Bild) die anlässlich der Verleihung zu Besuch kamen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.