4. Stopp: Camping Brugger am Riegsee

4. Stopp: Camping Brugger am Riegsee

 

Nach unserem ausgiebigen Campingfrühstuck auf dem Alpencaravan-Park Tennsee konnten wir uns auf den Weg zum Campingplatz Brugger am Riegsee machen.

Mit traumhaftem Wetter und den Alpen im Rücken, rollte das Gespann aus E-Lastenrad und B-Turtle Anhänger über Garmisch Patenkirchen, vorbei am an Murnau am Stafflersee, nach Riegsee.

Auf dem Weg, in Farchant, legten wir eine kleine Mittagspause mitten in der Natur ein – ganz in Hörweite des Wasserfalls. Gestärkt ging es entlang der Loisach weiter Richtung Murnau am Stafflersee. Das Gespann trifft auch während der Fahrt auf großes Interesse bei anderen Radreisenden. Bei Oberau waren auch die Kühe neugierig, was da bei ihnen durch die Wiesen rollt.

 

 

Wenig später erreichten wir mit dem Zerocamper und unserem E-Auto den Campingplatz und wurden von dem Campingplatzbetreiber Kali Brugger empfangen. Nach kurzem Aufbau, erreichten auch das E-Lastenrad und B-Turtle das Ziel.

Der Bürgermeister von Riegsee Jörg Steinleitner und die Bürgermeisterin von Spatzenhausen Aloisia Gastl statteten unserer Ausstellungen einen Besuch ab. Wir freuen uns, dass das Thema bei den politischen Vertretern auf so großes Interesse stößt.

Auf dem Bild zu oben sehen sind von links nach rechts: Campingplatzbetreiber Kali Brugger, E-Lastenrad Fahrerin Iris Schreiber, Elektromobilitäts-Berater Martin Rolletschek und der Bürgermeister von Riegsee Jörg Steinleitner.

Für die Besucher:innen unseres Standes war das der B-Turtle der absolute Hingucker. Bestaunt wurde auch wieder der Ioniq 5, den das Autohaus Stangelmair mitbrachte und besonders die Kinder wollten unbedingt einmal Probesitzen. Auch unsere E-Scootern waren für Probefahren über den Campingplatz beliebt. Wir konnten wieder viele spannende Gespräche mit den Camper:inn führen.

 

 

Der Riegsee, an dem der Campingplatz direkt grenzt, lud uns zu einer kleinen Abkühlung ein. Am Abend ließen wir auch diesen Tag im Grünen ausklingen – als i-Tüpfelchen zeigte sich der Vollmond an diesen Abend von seiner schönsten Seite. Beim Camping ist man der Natur ganz nah.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.